Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

DMEA 2019 – GEMEINSAM DIE DIGITALE GESUNDHEITSVERSORGUNG GESTALTEN

Aus conhIT wird DMEA

DMEA – Connecting Digital Health – setzt die elfjährige Erfolgsgeschichte der conhIT fort: Mit neuem Namen und erweitertem Konzept bringt sie als zentrale Plattform für die digitale Gesundheitsversorgung Unternehmen der Gesundheits-IT, Institutionen, Politik und Startups mit potenziellen Kunden, Branchenprofis und Nachwuchs vom 9. bis 11. April 2019 in Berlin zusammen.

Die perfekte Plattform für eine Branche im Wandel

Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen der digitalen Medizin schätzen die Mischung aus Kongress, Akademie, Messe und Networking seit vielen Jahren. Den hohen Stellenwert, den dieses Event für die gesamte Digital Health Branche einnimmt, beweisen die stetig steigenden Fachbesucherzahlen. 2018 gab es mit mehr als 10.000 Teilnehmern einen neuen Besucherrekord. Die Ausstellerzahl stieg - wie schon in den Vorjahren - erneut. Das erfreuliche Ergebnis: mehr als 15 Prozent Zuwachs mit 577 Ausstellern ( 2017: 501) aus 19 verschiedenen Nationen.

Die digitale Transformation eröffnet neue Chancen

In ihrer einzigartigen Kombination aus unterschiedlichen Formaten - 2018 kamen mit der IT-Werkstatt und dem Startup-Café zwei neue Formate hinzu - bietet die DMEA die ideale Plattform, um Geschäftsbeziehungen aufzubauen, zu pflegen, sich über Entwicklungen der Branche zu informieren und sich auszutauschen.

Einen Rückblick auf die conhIT 2018 finden Sie in unserem Archiv

DMEA auf einen Blick
Berlin, 9. – 11. April 2019
Neue Öffnungszeiten: Start für alle Veranstaltungen und Messe 09:30 Uhr!!
Kongress: täglich 09:30 - 13:00 Uhr
Akademie: täglich 09:30 - 13:30 Uhr
Messe: täglich 09:30 - 18:00 Uhr
Save the Date:
DMEA 2020: 21. - 23. April 2020
DMEA 2021: 20. - 22. April 2021
DMEA 2022: 26. - 28. April 2022
Kurzstatistik 2018
  • Besucher: 10.038 (2017: 9.545)
  • Aussteller: 577 (2017: 501)
  • Ausstellungsfläche: 22.000 m² (2017: 20.000 m²)