Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

DMEA Kongress

Bild

Die zentrale Plattform der digitalen Gesundheitswirtschaft

Der Kongress hat sich als zentrale Wissensplattform der Health IT etabliert. Auch 2018 berichteten Experten über Neuheiten und Trends der digitalen Gesundheitsversorgung

Jahr für Jahr erarbeiten namhafte Experten ein Kongressprogramm, das von den Besuchern hochgeschätzt und in den Bewertungen stets mit Bestnoten versehen wird. Ein Grund für den Erfolg bei den Teilnehmern ist die praxisnahe Ausrichtung der Vorträge, die strategisch-theoretische Themen für den praktischen Einsatz aufbereiten.

Rückblick Kongressprogramm 2018
In unserem Archiv finden Sie
Kongressvorträge zum Download
Mitschnitte der Kongressvorträge

Schlüsselthemen der digitalen Medizin

In parallel stattfindenden Sessions werden Schlüsselthemen der digitalen Medizin von allen Seiten her beleuchtet und mit Beispielen aus dem medizinischen Alltag unterfüttert. Schwerpunktthemen sind unter anderem „Patientenzentrierte Versorgung“, „IT-Sicherheit“, „IT in der Pflege“ und viele mehr.

Organisatoren

Der Kongress wird vom Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V. in Kooperation mit den BranchenverbändenGMDS e. V. (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie), BVMI e. V. (Berufsverband Medizinischer Informatiker) sowie unter inhaltlicher Mitwirkung von KH-IT e. V. (Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter) und CIO-UK (Chief Information Officers – Universitätsklinika) gestaltet.

Die Ausarbeitung des Kongressprogramms erfolgt durch einen Beirat, der sich aus Akteuren der Wissenschaft, der Politik, der Anwender, der Industrie und der Kostenträger formiert.